***FERIENPROGRAMM***:

DA!!SH macht Ferien vom 13. Juli bis einschl. 28. August!

Trotzdem bieten wir euch ein kleines Ferienprogramm an:

(Änderungen vorbehalten, bitte schaut vorher immer kurz auf die homepage)

Paartanz: 
14.07. (gewohnte Uhrzeiten; Ersatz für 7. Juli)
18.08. u. 25.08. von 18-20 Uhr

Discofox:
20.07., 17.08., 21.08. , 28.8.  von 19-20 Uhr

Sling:
19.08., 26.08. von 19-20 Uhr

BauchXpress:
19.08., 26.08. von 20-20.30 Uhr

Pilates:
17.07., 31.07., 28.08. von 8.30-9.15 Uhr

Rückenfit:
28.08. von 9.15-10 Uhr

Zumba:
17.07., 31.07., 21.08., 26.08., 28.08. von 19-19.45
16.07., 30.07. von 9-9.45 Uhr 

Dancit:
16.07., 30.07. von 20-21 Uhr

Tanzmäuse:
15.07., 29.07. von 16-16.45 Uhr
17.07. von 14.30-15.15 Uhr

Happy Feet:
15.07., 29.07. von 16.45-17.30 Uhr
17.07. von 15.15-16 Uhr

 

 

 

 

IMG_20190622_085259

**DRUCKFRISCH UND BRANDAKTUELL***

Pünktlich zu unserem 10-jährigen Bestehen ist sie erschienen: Die erste DA!!SH-Zeitschrift mit allen aktuellen Infos, einem Rückblick, Glückwünschen und jede Menge Erinnerungen an die letzten 10 Jahre! 

Nur bei uns erhältlich für 4,50 Euro! Sprecht uns einfach an!

 

 

 

 

17.07.2019

ältere Ankündigungen

Artikel erschienen in der Eifeler Zeitung/Eifeler Nachrichten am 15. Juli 2014 von Carmen Krämer

  Auch Dash-Powerkinder tanzen im Fernsehen

Imgenbroich. Sie sind zwischen sieben und neun Jahre alt, bereits amtierende Deutsche und zweifache Westdeutsche Meister im Videoclipdancing und werden jetzt mal eben vor einem Millionenpublikum tanzen: „Made to Move“, die Powerkinder vom Tanzclub Dash in Imgenbroich tanzen gerade erst seit anderthalb Jahren zusammen und sind ebenfalls bei der Castingshow „Got to Dance“ mit dabei.

Dass die Nordeifel demnächst im Abendprogramm der Privatsender Sat1 und Pro Sieben durch eine Formation vertreten sein wird, darüber haben wir bereits Anfang Juli berichtet. „Diced 13“, eine zusammengewürfelte Formation von Dash-Tänzerinnen und Tänzern des Body Language Dancecenters (Dortmund), haben sich qualifiziert und dürfen vor der fachkundigen Fernseh-Jury tanzen.

Doch jetzt gibt es neue Nachrichten aus dem Verein: Nicht nur Diced 13, sondern auch die zweitjüngsten Tänzerinnen und Tänzer mit dem Namen „Made to Move“ haben es geschafft. Mit ihrem Selbstbewusstsein, ihrer Bühnenpräsenz und ihrer guten Laune haben sich auch die Kleinen bis vor die Jury getanzt und werden somit bald vor rund 2,5 Millionen Fernsehzuschauern ihre Choreographie präsentieren. Um an der Casting-Show „Got to Dance“ teilnehmen zu können, mussten sich die Formationen zunächst der Pre-Audition stellen.

Wer diese übersteht, darf vor der Jury, die aus Palina Rojinski, Howard Donald und Nikeata Thompson besteht, vortanzen. Inzwischen steht auch fest, wann die Auftritte der beiden Formationen ausgestrahlt werden: „Made to Move“ wird in der Sendung am 25. Juli, „Diced 13“ am 31. Juli zu sehen sein. Die gesamte Staffel beginnt jedoch schon diese Woche Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro Sieben und wird dann immer donnerstags und freitags abwechselnd auf Pro Sieben und Sat1 ausgestrahlt.

Sollten die Formationen von der Jury drei Sterne erhalten, werden sie zu den Live-Shows ab dem 1. August eingeladen, wo sie dann gegen ähnliche Gruppen im sogenannten Battle, einer Art Zweikampf, tanzen müssten. Wenn die Jury auch dann ihre Zustimmung geben sollte, wären vor allem die Zuschauer gefragt: Ab dann zählen Anrufe, jede Stimme zählt!

„Es ist einfach der Wahnsinn, dass beide Formationen dabei sind“, so die zweite Vorsitzende des Vereins, Doris Thomas. „Schon das macht uns richtig Gänsehaut. Jetzt müssen wir abwarten, wie die Jury sich entscheidet. Sollte es danach noch weitergehen, hoffen wir natürlich auf große Unterstützung aus der Bevölkerung.“

Rund 2,5 Millionen Zuschauer verfolgten die erste Staffel der spannenden Sendung im vergangenen Jahr, bei der das 13-jährige Latein-Pärchen Veronika und Daniel auf dem ersten Platz landete. „Wir sind jetzt schon wahnsinnig stolz auf unsere Kinder und Jugendlichen“, sagt Doris Thomas.