***FERIENPROGRAMM***:

DA!!SH macht Ferien vom 13. Juli bis einschl. 28. August!

Trotzdem bieten wir euch ein kleines Ferienprogramm an:

(Änderungen vorbehalten, bitte schaut vorher immer kurz auf die homepage)

Paartanz: 
14.07. (gewohnte Uhrzeiten; Ersatz für 7. Juli)
18.08. u. 25.08. von 18-20 Uhr

Discofox:
20.07., 17.08., 21.08. , 28.8.  von 19-20 Uhr

Sling:
19.08., 26.08. von 19-20 Uhr

BauchXpress:
19.08., 26.08. von 20-20.30 Uhr

Pilates:
17.07., 31.07., 28.08. von 8.30-9.15 Uhr

Rückenfit:
28.08. von 9.15-10 Uhr

Zumba:
17.07., 31.07., 21.08., 26.08., 28.08. von 19-19.45
16.07., 30.07. von 9-9.45 Uhr 

Dancit:
16.07., 30.07. von 20-21 Uhr

Tanzmäuse:
15.07., 29.07. von 16-16.45 Uhr
17.07. von 14.30-15.15 Uhr

Happy Feet:
15.07., 29.07. von 16.45-17.30 Uhr
17.07. von 15.15-16 Uhr

 

 

 

 

IMG_20190622_085259

**DRUCKFRISCH UND BRANDAKTUELL***

Pünktlich zu unserem 10-jährigen Bestehen ist sie erschienen: Die erste DA!!SH-Zeitschrift mit allen aktuellen Infos, einem Rückblick, Glückwünschen und jede Menge Erinnerungen an die letzten 10 Jahre! 

Nur bei uns erhältlich für 4,50 Euro! Sprecht uns einfach an!

 

 

 

 

17.07.2019

ältere Ankündigungen

Glen Koch ist ein wahres Multitalent. Er wurde 1971 in den Niederlanden in Heerlen geboren und arbeitet hauptberuflich als Diplom-Ingenieur. Seine Leidenschaft für diverse Sportarten, die nicht nur Tanz und Fitness, sondern auch Baseball und Turnen betreffen, verliert er dabei nie aus den Augen. Vor vielen Jahren begann seine sportliche Laufbahn mit einer B-Lizenz in Aerobic. Doch das war Glen nicht genug und so legte er unter anderem Lizenzen in Cardio Kick-Fit, Step, Reebok Coreboard, Pound Fitness, Rückenfit, Les Mills Body Pump und Sh'Bam, Zumba, Zumba Gold, Zumba Kids, M.A.X., Speedball, Labooca und Power Dumbel ab. Von 2012 bis 2015 war er sogar selbst bei der IFAA Ausbilder für M.A.X., Speedball, Labooca und Power Dumbel. 

Seine Liebe für’s Tanzen begleitet ihn bereits sein ganzes Leben und die Bewegung zur Musik sei seine große Leidenschaft ob beim unterrichten, selber trainieren oder sogar beim putzen. 

Daneben hat er außerdem geturnt und ist Mini-Trampolin gesprungen. Mit seiner Mini-Trampolin-Gruppe ist er damals mehrmals NL-Meister geworden. Leider musste er diese Sportart aufgrund einer Knieverletzung aufgeben. Baseball hat er zudem 30 Jahre lang in verschiedenen Ligen gespielt, so auch in der ersten Klasse (2. von oben) in den Niederlanden und in der Deutschen Bundesliga.